Wohnzimmerlesung

  • Meine Bücher und ich kommen zu Ihnen ins Wohnzimmer*!
  •  Sie laden Freunde und Bekannte ein.
  •  Sie entscheiden aus welchem meiner Bücher ich jeweils eine halbe Stunde lese.
  •  Sie entscheiden in welcher Art und Weise Sie ihre Gäste bewirten und wie sie den Abend gestalten.
 

 

Meine erste Wohnzimmerlesung fand im April dieses Jahres statt. Die Gastgeberin hatte eine bunte Mischung aus ihrem Freundes-, Bekannten- und Kollegenkreis in ihr Wohnzimmer geladen. Auf Wunsch der Gastgeberin las ich an diesem Abend aus meinen Romanen „Brüder und Schwestern“ und „Weder Himmel noch Hölle“. Das Wohnzimmer war für diesen Abend in eine charmante gemütliche Lesebühne verwandelt worden und in der Pause wartete ein grandioses Büffet auf uns. Während bei öffentlichen Lesungen doch eher immer eine gewisse Distanz zum Publikum besteht und Fragen, wenn überhaupt, nur zögerlich gestellt werden, ermöglichte dieser private Rahmen eine Annäherung und ließ einen regen Austausch zu. Ein rundum gelungener Abend der Lust machte auf mehr.

 

Der Sommer geht zu Ende. Zeit, es sich in den nächsten Monaten Zuhause gemütlich zu machen. Ich freue mich schon auf die nächsten Wohnzimmerbegegnungen.

 

Für Terminanfragen zur Wohnzimmerlesung nehmen Sie bitte mit mir per Email unter info@henkeverlag-berlin.de Kontakt auf.

 

Berlin, September 2019

 

Claudia Lekondra

 

*in Berlin ist die Lesung kostenlos/in den weiteren Gebieten fallen Spesen an. Lesungen werden nur in Deutschland angeboten. Auskunft hierzu auf Anfrage.

 

 

 

 

 BuchBerlin 2017

Vom 25. bis 26. November 2017 fand zum vierten Mal die Messe BuchBerlin im Hotel Estrel statt.

 

250 unabhängige Verlage und Selfpublisher waren mit 3000 Titeln auf der BuchBerlin Messe in diesem Jahr vertreten. Vor vier Jahren startete die Buch Berlin Messe mit 60 Ausstellern. Eine Erfolgsgeschichte!

Wir haben die Messe zum Anlass genommen hierzu einen kleinen Film zu drehen, für die, die nicht dabei waren und nun einen kleinen Eindruck bekommen, was sie verpasst haben.

Vielleicht sehen wir uns im nächsten Jahr zu Buch Berlin Messe 2018.

 

 

Berlin, 15.12.2017    

Claudia Lekondra